Descentforum.DE Foren-Übersicht Descentforum.DE
Suchen | FAQ | Mitgliederliste | Benutzergruppen | Newsfeed Newsfeed  Registrieren
Profil | Einloggen, um private Nachrichten zu lesen | Login 
Chat | D3-Taktik | Downloads | Karte | Links | Serverliste | Teamspeak 

Neuartige Ransomware aufgetaucht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Descentforum.DE Foren-Übersicht -> News - Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Floyd
Forum-Orakel


Anmeldungsdatum: 20.03.2001
Beiträge: 2907
Wohnort: Dresden, Germany

BeitragVerfasst am: 29.07.2014, 22:53    Titel: Neuartige Ransomware aufgetaucht Antworten mit Zitat

http://phys.org/news/2014-07-ransomware-sophisticated-harder-defeat.html

spätestens jetzt sollte man seine wichtigen daten auf eine (zweite) externe festplatte oder stick (die nicht permanent am rechner hängt) kopieren. man sollte ohnehin wichtige daten auf zwei verschiedenen datenträgern lagern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
evgeni
Forum-Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 01.08.2014, 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist in der Tat ziemlich mies. Deswegen habe ich meine Daten immer offline und online gespeichert. Sowohl auf der externen Festplatte als auch im Internet.

Edit:

Jetzt werden vermutlich einige sagen: „Was? Im Internet? Da sind doch deine Daten auch nicht sicher!“ Das sehe ich allerdings anders. Wenn man sich einen soliden Anbieter sucht und nicht auf irgendwelche ominösen Kostenlos-Webhoster zurückgreift, sollten die Daten auch im Internet sicher sein. Zumal ich ja auch keine Staatsgeheimnisse ins Internet auslagere und Verschlüsselungssoftware nutze.


Zuletzt bearbeitet von evgeni am 01.08.2014, 11:49, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Do_Checkor
Administrator


Anmeldungsdatum: 19.11.2000
Beiträge: 7571
Wohnort: Oldenburg (Oldb.)

BeitragVerfasst am: 01.08.2014, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Interessante Vorstellung, aber weit ab von realistisch, wie ich finde. Heartbleed, Datenbank-Klau bei großen Firmen (Sony, Adobe, etc.) basieren darauf dass es sich so sehr lohnt, die großen Provider / Anbieter / Dienstleister zu knacken. Wer glaubt, dass seine Daten im Internet sicherer sind als zu Hause (zumindest wenn es um die Thematik oben geht - und um die sollte es hier wohl gehen) weicht zumindest von meiner Vorstellung ab. Da müsste man dann schon einen eigenen Server haben....

Wie dem auch sei: Grundsätzlich Würde ich eher Jedem der im Internet unterwegs ist einen Kurs zum Thema "Sicherheit des PC / Sicherheit im Internet" dringend anraten. Wenn man das System / das Problem verstanden hat, bekommt man eigentlich keine Probleme mit solcher Ransomware / die über Email verbreitet wird...

Regelmäßige Backups sind der allererste und beste Schritt für JEDEN der einen PC / ein Handy hat.


Zuletzt bearbeitet von Do_Checkor am 01.08.2014, 13:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aga
Forum-Nutzer


Anmeldungsdatum: 29.06.2001
Beiträge: 747
Wohnort: weit draussen bei Berlin

BeitragVerfasst am: 03.08.2014, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Na - manchmal denke ich, das diese Softwareherstelle wie Kotzberskie da mitmischen und sich immer was einfallen lassen, das OttoNormalverbraucher updates kaufen.
Ich nutze seit Jahren keinen Ramfressenden/Rechnerverlangsamen Virenscanner (vielleicht 1-2 Mal im Monat S&D Scan wenns hoch kommt) und nur ein Tool, für Registryzugriffe (AnVir) sowie eine Firewall.
Komisch - warum krieg ich son scheiss nit auf meinen Rechner? Ach - ik nutze keen Fatzebook, klicke nit wild auf alles, ignoriere 80% der Email ...
Schöne neue Welt des Internets - vielleicht bin ich schlauer, wenn es meinen Rechner erwischen sollte (wird ja irgendwie Zeit - 30 Jahre unfallfrei).
Aga

P.S.: Meine Frau hat ja "fast" null Ahnung vom PC - aber selbst bei Ihr hab ich über die letzten Jahre nie was finden können, was wie Viren etc. aussieht.

Aber ja, Backups sind das Salz in der Suppe - die muss man machen - reicht schon, das bei der Hitze ein Laptop einfach so "wegsterben" kann wie hier letztens.

_________________
- Wer es nicht weiss, der weiss es nun -
Mitspieler gesucht: http://silver-gamer.jimdo.com/


Zuletzt bearbeitet von Aga am 03.08.2014, 13:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Linux-Fan
Forum-Nutzer


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 01:32    Titel: Antworten mit Zitat

Do_Checkor hat folgendes geschrieben:
Interessante Vorstellung, aber weit ab von realistisch, wie ich finde. Heartbleed, Datenbank-Klau bei großen Firmen (Sony, Adobe, etc.) basieren darauf dass es sich so sehr lohnt, die großen Provider / Anbieter / Dienstleister zu knacken. Wer glaubt, dass seine Daten im Internet sicherer sind als zu Hause (zumindest wenn es um die Thematik oben geht - und um die sollte es hier wohl gehen) weicht zumindest von meiner Vorstellung ab. Da müsste man dann schon einen eigenen Server haben....

Das ist zwar das eine, aber meines erachtens haben (immer gut verschlüsselte) Backups zu Online-Anbietern eben den Vorteil, dass eine Firma professionell Backups und Administration (von meiner Sicherung) übernimmt und die Daten auf zuverlässiger Server-Hardware speichert. Wenn also jemand die Daten "klaut" ist das zumindest in meinem Falle gar nicht so ein Problem, die Sicherheit vor Verlusten, die große Anbieter wie Google bieten mit einem eigenen Server zu erreichen, scheint mir dagegen ziemlich schwierig. Natürlich kann ein Online-Backup aber keine Komplettlösung sein -- schließlich kann der Anbieter immer pleite gehen oder den Service (insbesondere bei Gratisservices) einfach abschalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
evgeni
Forum-Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, so meinte ich das auch. Natürlich bin ich mir bewusst, dass im Internet prinzipiell alles angreifbar ist. Bei der Online-Sicherung geht es mir in erster Linie auch um die Backup-Möglichkeiten des Hosters. So vermeide ich Datenverlust. Das ist mir ehrlich gesagt wichtiger als die Frage, ob die NSA mit liest (obwohl ich das natürlich auch verurteile).

Aber auch beim Schutz vor unerlaubten Zugriffen gehe ich mal davon aus, dass meine Daten auf einem Server eines professionellen Hosters vermutlich sicherer sind als auf meinem eigenen PC.

Dass der Service von einem Tag auf den anderen abgeschaltet wird, dürfte hingegen nur bei sehr kleinen Anbietern eine Gefahr sein. Bei meinem Anbieter (Strato) kann ich mir das nicht vorstellen. Und selbst wenn, hätte man hier in Deutschland sicher Möglichkeiten rechtlich dagegen vorzugehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maulwurf
aka Seeker


Anmeldungsdatum: 17.07.2001
Beiträge: 2167
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 04.08.2014, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Es reicht schon eine unbekannte Schwachstelle die zum "Einfallstor" wird - und schon ist das NAS verschlüsselt - aber nicht weil man es selbst so wollte!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Verschluesselungstrojaner-attackiert-Synology-Speichersysteme-2282625.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
evgeni
Forum-Newbie


Anmeldungsdatum: 23.07.2014
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 06.08.2014, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt auch schon Stellungnahmen von Synology dazu: http://www.pctipp.ch/news/sicherheit/artikel/synology-entwarnung-zum-verschluesselungs-trojaner-80658/

Zuletzt bearbeitet von evgeni am 06.08.2014, 17:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Descentforum.DE Foren-Übersicht -> News - Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Descent is a trademark of Interplay Productions.
Descent, Descent II are © Parallax Software Corporation.
Descent III is © Outrage Entertainment.
Descentforum.DE and Descentforum.NET is © by Martin "Do_Checkor" Timmermann.
Powered by phpBB © 2001-2008 phpBB Group