Descentforum.DE Foren-Übersicht Descentforum.DE
Suchen | FAQ | Mitgliederliste | Benutzergruppen | Newsfeed Newsfeed  Registrieren
Profil | Einloggen, um private Nachrichten zu lesen | Login 
Chat | D3-Taktik | Downloads | Karte | Links | Serverliste | Teamspeak 

d1x-rebirth-gl unter linux friert ein

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Descentforum.DE Foren-Übersicht -> Descent Oldschool - Forum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Linux-Fan
Forum-Nutzer


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 18:38    Titel: d1x-rebirth-gl unter linux friert ein Antworten mit Zitat

Ich hatte letzens d1x-rebirth kompiliert und installiert und weil ich keinen grafiktreiber hatte, konnte ich es noch nicht testen. Ich wollte es letzens auf einem anderen Computer (mit Grafiktreiber) testen und es zeigte mir die Meldung "Prepare for Descent..." dann passierte nichts mehr. Ich startete es aus der Kommandozeile und brach das Programm am fraglichen Punkt mit [STRG]-[Z] ab und ließ es einige Sekunden später mit "fg" weiterlaufen. Daraufhin zeigte es mir schonmal das Level, aber ich konnte nicht fliegen. Ich drückte erneut [STRG]-[Z] und setzte das Programm wider mit "fg" fort. Dannach ging es ganz normal.
Ich will das jetzt aber nicht jedes mal so machen...
Deshalb meine Frage : Kann man das Problem irgendwie beheben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D.Cent
Forum-Nutzer


Anmeldungsdatum: 05.03.2006
Beiträge: 493
Wohnort: Spalt

BeitragVerfasst am: 29.08.2010, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt die Kommandozeile denn etwas zu dem Fehler?
Welche Version?
Welche Distri?
64 bit?
Compositing (Compiz etc.) aktiviert?
ATI oder NVidia? Smilie


Zuletzt bearbeitet von D.Cent am 29.08.2010, 20:17, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Linux-Fan
Forum-Nutzer


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: 31.08.2010, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

ok... sorry, dass ich die informationen vergessen hatte anzugeben...

also ich habe :

version 0.55.1
distribution : Ubuntu 10.04 LTS, Fluxbox window manager
32 Bit version
Nix aktiviert (ich kann solche effekte eh nich leiden)
Weder ATI noch NVidia, ich habe eine simple (aber gute) Intel on Board Grafik

Die Kommandozeile sagt folgendes (starten bis beenden ^Z zeigt an, dass ich [STRG]-[Z] gedrückt hatte) :
Code:

~$ d1x-rebirth-gl &> Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
^Z
[1]+  Stopped                 d1x-rebirth-gl &>Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
~$ fg
d1x-rebirth-gl &>Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
^Z
[1]+  Stopped                 d1x-rebirth-gl &>Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
~$ fg
d1x-rebirth-gl &>Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
^Z
[1]+  Stopped                 d1x-rebirth-gl &>Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
~$ fg
d1x-rebirth-gl &>Ma_Sys.ma/Temp/file_actions/log.txt
Segmentation fault

Wie man sieht, habe ich das ganze in eine textdatei namens log.txt umgeleitet.

Inhalt der log.txt
Code:
D1X-Rebirth v0.55.1
This is a MODIFIED version of DESCENT which is NOT supported by Parallax or
Interplay. Use at your own risk! Copyright (c) 2005 Christian Beckhaeuser
Based on: DESCENT   Registered v1.5 Jan 5, 1996
Copyright (C) 1994, 1995 Parallax Software Corporation
DESCENT is a trademark of Interplay Productions, Inc.

Type d1x-rebirth-gl -help' for a list of command-line options.
Using SDL_mixer library
sdl-joystick: found 0 joysticks
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor


Ganz am anfang (ohne die Umleitung) gab es noch einen weiteren Output, den ich aber nicht ganz hier reinkopieren konnte, weil der fehler (a) nicht reproduzierbar und (b) nicht umleitbar war...
Deshalb hier die Anfangs- und Endzeilen des nichtreproduzierbaren fehlers. (Vor den zeilen kommt noch so ziemlich das gleiche wie in der log.txt auch steht)
Code:

... (inhalt von log.txt, dann folgendes) ...

write /dev/sequencer or /dev/snd/seq: Bad file descriptor
*** glibc detected *** d1x-rebirth-gl: double free or corruption (!prev): 0x09e2b670 ***
======= Backtrace: =========
/lib/tls/i686/cmov/libc.so.6(+0x6b591)[0x1ec591]
/lib/tls/i686/cmov/libc.so.6(+0x6cde8)[0x1edde8]
/lib/tls/i686/cmov/libc.so.6(cfree+0x6d)[0x1f0ecd]
/usr/lib/libSDL-1.2.so.0(SDL_WaitThread+0x44)[0xd3f894]
/usr/lib/libSDL-1.2.so.0(SDL_AudioQuit+0x41)[0xd37291]
/usr/lib/libSDL-1.2.so.0(SDL_QuitSubSystem+0x65)[0xd366f5]
/usr/lib/libSDL-1.2.so.0(SDL_CloseAudio+0x1e)[0xd3732e]
/usr/lib/libSDL_mixer-1.2.so.0(Mix_CloseAudio+0x8a)[0xbc277a]
d1x-rebirth-gl[0x80561bd]
/lib/tls/i686/cmov/libc.so.6(+0x2f1bf)[0x1b01bf]
/lib/tls/i686/cmov/libc.so.6(+0x2f22f)[0x1b022f]
/lib/tls/i686/cmov/libc.so.6(__libc_start_main+0xee)[0x197bde]
d1x-rebirth-gl[0x804ba91]
======= Memory map: ========
00110000-0017f000 r-xp 00000000 08:01 927047     /usr/lib/libGLU.so.1.3.070701

... (hier fehlen zeilen, die ich nicht alle kopieren konnte) ...

00632000-00633000 rw-p 00007000 08:01 2093756    /lib/tls/i686/cmov/librt-2.11.1.so
00633000-00648000 r-xp 00000000 08:01 927062     /usr/lib/libICE.so.6.3.0
00648000-00649000 r--p 00014000 08:01 927062     /usr/lib/libICE.so.6.3.0
00649000-0064a000 rw-p 00015000 08:01 927062     /usr/lib/libICE.so.6.3.0
0064a000-0064c000 rw-p 00000000 00:00 0
0064c000-00653000 r-xp 00000000 08:01 927137     /usr/lib/libSM.so.6.0.1
00653000-00654000 r--p 00006000 08:01 927137     /usr/lib/libSM.so.6.0.1
00654000-00655000 rw-p 00007000 08:01 927137     /usr/lib/libSM.so.6.0.1
00655000-00659000 r-xp 00000000 08:01 927210     /usr/lib/libXtst.so.6.1.0
00659000-0065a000 r--p 00003000 08:01 927210     /usr/lib/libXtst.so.6.1.0
0065a000-0065b000 rw-p 00004000 08:01 927210     /usr/lib/libXtst.so.6.1.0
0065b000-00673000 r-xp 00000000 08:01 928799     /usr/lib/libxcb.so.1.1.0
00673000-00674000 r--p 00017000 08:01 928799     /usr/lib/libxcb.so.1.1.0
00674000-00675000 rw-p 00018000 08:01 928799     /usr/lib/libxcb.so.1.1.0
00675000-0069c000 r-xp 00000000 08:01 928747     /usr/lib/libvorbis.so.0.4.3
0069c000-0069d000 r--p 00026000 08:01 928747     /usr/lib/libvorbis.so.0.4.3
0069d000-0069e000 rw-p 00027000 08:01 928747     /usr/lib/libvorbis.so.0.4.3
0069e000-006a3000 r-xp 00000000 08:01 928355     /usr/lib/libogg.so.0.6.0
006a3000-006a4000 r--p 00004000 08:01 928355     /usr/lib/libogg.so.0.6.0
006a4000-006a5000 rw-p 00005000 08:01 928355     /usr/lib/libogg.so.0.6.0
006a5000-006a9000 r-xp 00000000 08:01 927162     /usr/lib/libXdmcp.so.6.0.0
006a9000-006aa000 r--p 00003000 08:01 927162     /usr/lib/libXdmcp.so.6.0.0
006aa000-006ab000 rw-p 00004000 08:01 927162     /usr/lib/libXdmcp.so.6.0.0
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zico
Rebirther


Anmeldungsdatum: 23.11.2005
Beiträge: 452
Wohnort: Ebersbach

BeitragVerfasst am: 01.09.2010, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

Das ist ein Problem, was im Grunde nicht von DXX, sondern von SDL_mixer indirekt verursacht wird, wenn es versucht native MIDI abzuspielen.
Versuche die Distributoren dazu zu bringen, SDL_mixer mit einer FUMKTIONIERENDEN Konfiguration für Timidity auszuliefern sind bis dato fehlgeschlagen. Wahrscheinlich auch, weil sich kein Mensch mehr für MIDI Playback interessiert (2010).

Mein Tipp:
- Geh auf DXX-Rebirth.com, und ab ind Forum
- Schnapp dir die BETA4 und lade gleichzeitig das Soundtrack paket herunter, welches im entsprechenden Thread verlinkt ist (kommt dann bei Release auf dfie Webseite)
- Installier das Soundtrackpaket zusammen mit der BETA und genieße zugleich den AUTHENTISCHSTEN MIDI Soundtrack und ganz ohne Abstürze

Wenn du keine BETA haben willst, warte aufs Release und nutze bis dahin "-nosdlmixer" als Startoption for 0.55.1 und spiel ohne Musik. Alternativ, installierst du Timidity und ein entsprechendes Patchset, damit SDL_mixer dies nutzen kann.

_________________
http://www.dxx-rebirth.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Linux-Fan
Forum-Nutzer


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 257

BeitragVerfasst am: 02.09.2010, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habs mir 'n bischen leicht gemacht und den letzen Hinweis benutzt (tmidity installieren)... und es hat prima geklappt.
An sich habe ich nichts gegen Betas, aber in dem Fall hatte ich lieber die einfachere Möglichkeit benutzt

Danke auch für die Hilfe Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Descentforum.DE Foren-Übersicht -> Descent Oldschool - Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Descent is a trademark of Interplay Productions.
Descent, Descent II are © Parallax Software Corporation.
Descent III is © Outrage Entertainment.
Descentforum.DE and Descentforum.NET is © by Martin "Do_Checkor" Timmermann.
Powered by phpBB © 2001-2008 phpBB Group